Bargeldlos → Kunden weg

Seit der Betreiber der Londoner Busse kein Bargeld mehr akzeptiert laufen (nicht alle) Kunden weg.

Man kann ja versuchen, die Kunden umzuerziehen, aber hier wird wieder mal umgekehrt ein Schuh daraus. Die barzahlenden Kunden lassen sich das nicht bieten und meiden einfach mal die Busse. Die konkurrierenden Minicabs (Minitaxis) akzeptieren weiterhin Barzahlung und haben seit Juli 2014 einen deutlichen Kundenzuwachs zu verzeichnen.

Es wird immer wieder behauptet, die Barzahlung sei tot, aber gerade dieses Beispiel zeigt die Beharrlichkeit der Kunden wenn es um gewohnte Verhaltensmuster geht. Und da scheint die Bezahlmethode einen höheren Stellenwert zu haben als selbst die typischen Londoner Busse. Bargeld gibt es einfach schon länger als Busse.

Hier ist der englische Artikel.

Ihre Bewertung des Beitrags
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *