Hoher Zuwachs an 2 EURO Münzen

Bildschirmfoto 2015-04-30 um 11.58.39In ihrem aktuellen Monatsbericht beschreibt die Deutsche Bundesbank, dass die Anzahl der 2 EURO Münzen in den Transaktionskassen stark zugenommen hat. Als Transaktionskasse bezeichnet die Bundesbank den Teil der ausgegebenen Euro-Banknoten und -Münzen, die für die täglichen Bezahlvorgänge verwendet werden (Diese Definition stammt aus einem Vortrag von Bundesbankvorstand Carl-Ludwig Thiele).

Der gesamte Münzumlauf besteht aus der inländischen Transaktionskasse, der Hortung und dem ausländischen Umlauf.  Der Finanzminister verdient an der Transaktionskasse am wenigsten, da diese immer wieder an die Bundesbank zurückfließen und evtl. ersetzt werden müssen. Interessanter sind die im Ausland befindlichen, am liebsten mag der Finanzminister die gehorteten und verlorenen Münzen.

Die Bundesbank schätzt, dass die Bürger mehr Münzen mit sich herumtragen, als Banken in den Kassen oder als der Handel als Wechselgeld bereithält. Insgesamt beträgt die Transaktionskasse an Münzen 2,3 Mrd. Euro.

Alle Details stehen im aktuellen Monatsbericht der Bundesbank.

 

Ihre Bewertung des Beitrags
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *