Mobile Bezahlfunktion von PayBack

Peebeckaartedabei ?

Peebeckaartedabei ?

Jetzt wird’s ernst für AMEXVISAMASTER, für PayPal und für das kommende PayDirekt der deutschen Banken ohnehin. Die Punkte- und Datensammelkarte PayBack plant eine mobile Bezahlfunktion, bei der an der Scannerkasse nur ein QR Code vom Smartphone eingelesen wird und schon ist bezahlt. Es gab zwar bisher schon eine AMEX oder VISA PayBack Karte, das wurde aber sicherlich nicht signifikant genutzt, weil die Kreditkarten für die Händler teurer sind als das Bargeld. Auch die PayBack Plus Karte mit Bezahlfunktion wurde wohl wieder eingestampft. Wenn allerdings PayBackMobil (oder wie immer das heißen wird) schnell eingeführt wird und sicher funktioniert, wird es auch Apfelpay schwer haben.

Eine einfache mobile Bezahlfunktion eines Anbieters, den ohnehin jeder bereits hat oder kennt, zusammen mit den nervigen Fragen des Kassenpersonals: „Peebeckaatedabei“ könnte sich schnell vor alle anderen setzen. Schauen wir mal nach Dänemark, wo die Regierung jetzt anfängt, massiv gegen das Bargeld vorzugehen. Dort nutzen 1,6 Millionen von insgesamt 5,6 Millionen Dänen bereits nach eineinhalb Jahren das Verfahren Mobile Pay der Danske Bank. Jeder dritte hat es auf dem Smartphone, es dominiert den Markt (Um das Bargeld abzulösen braucht es aber wohl noch staatliche Hilfestellung).

Die unbelehrbaren 😉 deutschen Barzahler wird das kaum umstimmen, aber die anderen Unbar-Methoden könnten ordentlich Federn lassen, weil es mit PayBack im gleichen Schritt geht wie das Punkte sammeln. Mit Speck fängt man Mäuse.

 

Ihre Bewertung des Beitrags
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *