Münzprüfer: Es gibt Arbeit.

Fünfer mit Plastikeinsatz. Foto©Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

Fünfer mit Plastikeinsatz. Foto©Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

Hier ist dem Finanzministerium von Baden-Württemberg doch mal eine richtig schöne Entwicklung gelungen. Zusammen mit der RWTH Aachen wurde ein Polymer entwickelt, das sich wie Metall prägen lässt, aber ansonsten die Eigenschaften eines Thermoplasts aufweist. Die Erfindung wird zunächst nur in einer neuen 5 € Sondermünze eingesetzt werden, ist es aber sicherlich Wert, auch in den vergleichsweise häufig gefälschten 2 € Münzen eingesetzt zu werden. Das dürfte die Fälscher vor deutliche Herausforderungen stellen, aber auch die Hersteller von Münzprüfern. Mehr Details gibt es beim MFW.

Ihre Bewertung des Beitrags
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *