Geldautomat: …und tschüß

Barzahlen App

Barzahlen App

Nicht das Bargeld, aber die Geldausgabeautomaten werden verschwinden. Die Abwanderung der (ehemaligen) Bankkunden aus der Filiale zum GAA geht jetzt weiter an die Supermarktkasse. Da wo das Geld ausgegeben wird, kann es auch abgehoben werden. Bisher ging das nur, wenn man etwas eingekauft hat, zum Beispiel mit den Cashback verfahren bei REWE. Jetzt kann man auch an der Kasse Geld abheben, einfach so, ohne was einzukaufen. Wie das geht? Durch eine Kooperation der Berliner Unternehmen DKB und barzahlen.de. DKB kennt man als Bank. barzahlen.de ist ein Startup, das vor einigen Jahren die geniale Methode entwickelt hat, Interneteinkäufe mit Bargeld zu bezahlen. Dazu wird ein Barcode ausgedruckt und dann an der Supermarktkasse bar bezahlt. Anonym, ohne das Risiko, dass Kreditkarten- oder Kontodaten gehackt werden. Jetzt kann man auch kostenlos Geld abheben, indem mittels der DKB-App ein Barcode auf dem Handy erzeugt wird. Nachdem das Handy über den Scanner an der Kasse gehalten wurde, gibt es Bargeld. Einfach und ohne Gebühren. Warum noch extra zum GAA gehen? An der Kasse bin ich ohnehin. Und es gibt zehnmal so viele. Bye bye GAA.

Ihre Bewertung des Beitrags
[Gesamt:1    Durchschnitt: 1/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *