Paydirekt vs. Chinapay

Logo: paydirekt

Logo: paydirekt

Der Bezahldienst der deutschen Kreditwirtschaft feiert seinen zweiten Geburtstag und Paydirekt wird angeblich schon von 1000 Händlern in Deutschland akzeptiert. TOLL !

Alipay wird von ca. 2000 Händlern akzeptiert und in ganz Europa sind es 10.000. AliPays Wettbewerber Tencent wird ab November mit der Bezahlfunktion von WeChat an den Start gehen. WeChat? Noch nie gehört? Das chinesische Pendant zu WhatsApp. WhatsApp hat weltweit 1,2 Milliarden Nutzer, WeChat hat knapp eine Milliarde, nur in China wohlgemerkt.

Da schwappt eine Woge nach Europa, eher ein Tsunami, gegen den sich sogar PayPal warm anziehen muss. Die haben in Deutschland 19 Millionen Anmeldungen und werden von 50.000 Online Shop akzeptiert. Ja, es gibt nicht nur Amazon, Ebay und Conrad im Internet. Paydirekt hat 1,2 Millionen angemeldete Kunden (Millionen, nicht Milliarden).

Warum gibt es hier überhaupt diese chinesischen Bezahlmethoden? Ausschließlich für die zweistellige Millionenschar chinesischer Touristen, die jedes Jahr nach Europa kommen. Noch sind nur diese im Focus von Alipay und WeChat, aber sie werden sich sicherlich sehr bald für lokale Kunden öffnen. In einigen Entwicklungsländern sind sie schon.

JAJA Deutschland ist doch kein Entwicklungsland. SICHER? Was das Bezahlen betrifft, sind wir sehr weit hintendran. Und es liegt nicht nur an den widerborstigen Kunden, die die Segnungen von Lösungen, wie Paydirekt nicht wollen. Es liegt vor allem am Wirrwarr bei der Anbietern. Jede der Banken und Bankengruppen hat seine eigene Lösung und will neue gemeinsame Dienste eigentlich garnicht haben, weil es die eigene, magere Erfolgsstory noch weiter verwässern könnte. So löblich es auch ist, hier eine eigene Lösung auf die Beine zu stellen, um zumindest unsere Daten nicht den Amerikanern oder den chinesischen Oligarchen zuzuspielen, was nutzt es, wenn die Umsetzung nicht gelingt. Besser wäre eine einheitliche europäische Lösung. Ein Traum.

Was wird passieren: In fünf Jahren wird es drei Methoden geben, zu Bezahlen und Geld bequem zu versenden:

1. PayPal, 2. AliPay, 3. WhatsApp(=Facebook).

Wobei ich ernsthaft die Frage stelle, wozu man Geld mobil hin- und herschieben muss. Ein 20 Euro Schein ist besser, schneller, billiger und sicherer.

Ihre Bewertung des Beitrags
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *