Bargeld-Abschaffungs-Hysterie: Eine Versachlichung

Cem Escudos. Foto©Achim Munck

Cem Escudos. Foto©Achim Munck

Der 500er Schein soll verschwinden und die 1 Cent Münze auch. Der Untergang scheint nahe, wenn beide verschwinden. Und wenn sie nicht verschwinden wohl erst recht. Die veröffentlichte Meinung von FAZ über Welt, Spiegel, Handels- und sonstige Blätter beschreiben, was alles passieren könnte, wenn …ja wenn. Viele tun so, als würde gleich das ganze Bargeld verschwinden oder verboten werden, wenn man die äußersten ausgefransten Ränder korrigiert. Weiterlesen

Ihre Bewertung des Beitrags
[Gesamt:2    Durchschnitt: 3/5]

The War on Mobile Cash

Grafik (c) LoopPay

Grafik (c) LoopPay

Wenn man verhindern will, dass sich eine technische Neuerung durchsetzt, entwickelt man verschiedene Varianten, die alle inkompatibel sind. Erst wenn sich die Hersteller (gezwungenermaßen) auf eine Basistechnologie einigen, kann der Druchbruch gelingen. Beispiele gibt es genug, VHS Video gegen BetaMax (war besser), DVD gegen LaserDisc, die verschiedenen SmartCard Versionen in Europa zum Bezahlen (alle nicht erfolgreich), etc.

Zur Zeit gibt es einen Hype Weiterlesen

Ihre Bewertung des Beitrags
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Dänemark: Bargeld war einmal gesetzliches Zahlungsmittel …

DKK. Foto Danmarks Nationalbank

DKK. Foto Danmarks Nationalbank

…so könnte man die anstehende Entscheidung der dänischen Regierung interpretieren. Dann kleinere Geschäfte, wie Tankstellen oder Restaurants brauchen kein Bargeld mehr zum Bezahlen zu akzeptieren. Das sei eine Maßnahme, die Wirtschaft anzukurbeln, Weiterlesen

Ihre Bewertung des Beitrags
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Ziemlich eklig: The War on Cash

Die nwzonline gibt wieder ein hervorragendes Beispiel, wie mit Halbwahrheiten, Unkenntnis und stark verkürzter Darstellung ein falsches Bild entsteht. Ich unterstelle keinen Vorsatz. Schon wenn man den Artikel über das angeblich eklige Bargeld öffnet erscheint am oberen Bildrand die Werbung für eine angeblich gebührenfreie Kreditkarte. Die Website heißt „gebuhrenfrei“, klingt sofort vertrauenswürdig. Weiterlesen

Ihre Bewertung des Beitrags
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

The War on Cash

Geben Sie mal diese Phrase „The war on Cash“ in Gänsefüßchen bei der bekannten Suchmaschine ein, dann bekommen Sie 25 oder 50 Seiten (Je nachdem, ob Sie „ähnliche“ Seiten zulassen) mit Artikeln, die diesen Krieg zum Thema machen. Wer den Ausdruck erfunden hat? Die Kartenindustrie oder die Cash Society? Das ist nicht wichtig. Vielleicht war es tatsächlich die Cash Society, also die Gerätehersteller und die Wertelogistiker, da sie sich mehr und mehr von den Nationalbanken und den globalen Kartenfirmen angegriffen fühlen. Sei’s drum. Weiterlesen

Ihre Bewertung des Beitrags
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]