Guttenberg und die Cyberwelt, heute mal Währungen

18.7.2014

Verschiede Medien berichten nach einen Interview des ehemaligen deutschen Wirtschafts- und Verteidigungsministers Dr. zu Guttenberg, dass er die Startupfirma Ripple Labs beraten wird, beim Geldtransfer regulatorische Fallstricke zu umgehen. Alle Achtung. Das hat Charme. Beim Umgehen von Regeln, die man selbstverständlich als böswillige Fallstricke bezeichnen kann, hat Herr zu Guttenberg ja besondere Referenzen vorzuweisen. Weiterlesen

Ziemlich eklig: The War on Cash

Die nwzonline gibt wieder ein hervorragendes Beispiel, wie mit Halbwahrheiten, Unkenntnis und stark verkürzter Darstellung ein falsches Bild entsteht. Ich unterstelle keinen Vorsatz. Schon wenn man den Artikel über das angeblich eklige Bargeld öffnet erscheint am oberen Bildrand die Werbung für eine angeblich gebührenfreie Kreditkarte. Die Website heißt “gebuhrenfrei”, klingt sofort vertrauenswürdig. Weiterlesen

Handy statt Portemonnaie

13.7.2014

Man darf ja träumen. Die Handelsunternehmen träumen davon, dass die Verbraucher nicht mehr mit Bargeld bezahlen. Ein aktueller Bericht des Senders n-TV titelt: Handel setzt auf Ende der Geldbörsen Ära. Und weil n-TV offensichtlich seiner eigenen Schlagzeile nicht traut, setzen sie gleich hinzu: Zurückhaltung bei Verbrauchern.
Hier geht es zum Bericht. Weiterlesen

Die größten Banken in Deutschland

Die Banken drehen wesentlich mehr (virtuelles) Geld als das physikalische Geld. Man kann sich zwar fragen, ob alle Gelder, die die Banken in den Bilanzsummen haben auch eine reelle Deckung aufweisen. Die Bilanzen müssen natürlich nicht durch Bargeld gedeckt sein, wohl aber durch Werte im eigentlichen Wortsinn. Da sind

bildschirmfoto 2014-07-07 um 10.42.33

durchaus Zweifel angebracht. Durch die letzten Finanzkrisen ist wohl hinlänglich bewiesen worden, dass in den Bilanzen sehr viel Luft enthalten ist. Weiterlesen

The War on Cash

Geben Sie mal diese Phrase “The war on Cash” in Gänsefüßchen bei der bekannten Suchmaschine ein, dann bekommen Sie 25 oder 50 Seiten (Je nachdem, ob Sie “ähnliche” Seiten zulassen) mit Artikeln, die diesen Krieg zum Thema machen. Wer den Ausdruck erfunden hat? Die Kartenindustrie oder die Cash Society? Das ist nicht wichtig. Vielleicht war es tatsächlich die Cash Society, also die Gerätehersteller und die Wertelogistiker, da sie sich mehr und mehr von den Nationalbanken und den globalen Kartenfirmen angegriffen fühlen. Sei’s drum. Weiterlesen